Startseite Menü Einstellungen Karte



Schriftgrösse:

Kontrast Version



Optimierung für Sprachausgabe






data/image/165/herberstein_mobile_guide_article_3370_0.jpg

Mara

Mara / Mara
Dolichotis patagonum

Info

Maras oder "Pampashasen" leben als Paare, aber auch in kleinen bis größeren Gruppen zusammen. Sie können sehr gut laufen, springen und sogar galoppieren. Auf der Suche nach geeigneten Weiden legen sie oft große Distanzen zurück. Als Schlupfwinkel graben sich Maras tiefe und weite Erdhöhlen und nehmen Höhlen anderer Tiere an.

Daten

Ordnung: Nagetiere
Familie: Meerschweinchen
Verbreitung: Bolivien, Paraguay, Argentinien
Lebensraum: Offenes Busch- und Grasland, Halbsteppen, Pampas
Nahrung: hauptsächlich Gräser
Fortpflanzung: Nach einer Tragzeit von 90 - 93 Tagen kommen 1-3, selten 5 Jungtiere zur Welt, die rund 9 Monate bei der Mutter bleiben. Maras säugen ihre Jungen im Sitzen.
Lebensdauer: 10-15 Jahre
Gewicht: 8-9 kg
Feinde: nicht bekannt, Mensch
Gefährdung: Durch den Verlust des Lebensraumes an die Landwirtschaft, aber auch die Konkurrenz durch den in Südamerika eingebürgerten Europäischen Feldhasen nehmen die Zahlen ab.


logos Europäische Union