Startseite Menü Einstellungen Karte



Schriftgrösse:

Kontrast Version



Optimierung für Sprachausgabe






data/image/165/herberstein_mobile_guide_article_3406_0.jpg

Silberschnäbelchen

African Silverbill / Bec d’argent
Euodice cantans

Info

Silberschnäbelchen sind sehr gesellige Vögel. Oft kann man sie eng aneinander gekuschelt bei der gegenseitigen Gefiederpflege beobachten. Auch gebrütet wird dicht an dicht. Beim Nestbau werden verschiedene Materialien, wie Gräser, Rispen und Dorngebüsch zu rundlichen Nestern verarbeitet. Über dem Einschlupf dienen herausragende Halme als „Vordach“. Wer nicht selbst bauen will, nimmt auch ausrangierte Nester von Webervögeln an und baut nur ein wenig für die eigenen Bedürfnisse um. Für die Inneneinrichtung werden Federn, Pflanzenwolle, Haare oder auch Grasblüten genutzt.

Daten

Ordnung: Sperlingsvögel
Familie: Prachtfinken
Verbreitung: von Senegal bis Äthiopien und Südwest-Arabien, im Osten Afrikas südwärts bis Tansania
Lebensraum: trockene Savannengebiete, Halbwüsten und sogar Wüsten. Sie sind jedoch auf Wasserstellen oder Flussläufe angewiesen.
Nahrung: Samen
Fortpflanzung: Zwischen September und Mai, werden 4 bis 6 Eier gelegt und 12 Tage bebrütet. Nach 3 Wochen im Nest fliegen die Jungvögel aus, werden aber noch bis zu 2 Wochen lang weiter gefüttert.
Lebensdauer: ca. 2 Jahre (Zoo: 8 – 11 Jahre)
Größe: 11 cm
Gefährdung: nicht gefährdet


logos Europäische Union